Seit 30 Jahren der Experte für Gruppenreisen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Flugreisen

Wenn Sie bei uns eine Gruppennafrage stellen, so ist diese zunächst unverbindlich. Alle Buchungs- und Flugreisebedingungen werden Ihnen dann im Zuge der Buchung kommuniziert.

 

1. Reisevermittlung für Gruppen bis 9 Personen

Für Gruppenbuchungen bis 9 Personen stellen wir Ihnen die Flugsuche von Skycheck zur Verfügung. Diese Metasuche durchsucht für Sie die Angebote von Airlines und Flugportalen und leitet Sie zum besten Anbieter weiter. Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucher-studien hat zusammen mit dem Nachrichtensender N24 die 14 besucherstärksten deutschen Meta-Flugsuchmaschinen unter die Lupe genommen. Im Mittelpunkt der Untersuchung standen die Preise und die Preistransparenz, die Benutzerfreundlichkeit sowie der Kundendienst. In der Kategorie Preise und Transparenz landete der  Flugpreisvergleich  noch vor vielen bekannten Flugsuchmaschinen-Dinos unter den Top 3 der besucherstärksten Flugsuchmaschinen Deutschlands. Die Geschäftsbedingungen finden Sie direkt auf Skycheck.

 

2. Reisevermittlung für Gruppen ab 10 Personen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen als Buchenden und gruppenflüge.com als Vermittler und den Leistungsträgern und/oder Veranstaltern. gruppenflüge.com  weist alle Buchenden, Teilnehmer und Reisenden ausdrücklich darauf hin, dass Reiseverträge, die aufgrund von Reiseangeboten, die mit den Hinweisen „Reiseveranstalter: Fremdanbieter“ oder "Anmeldung/Rechnung zu einem Vermittlungsauftrag" gekennzeichnet sind, nicht mit gruppenflüge.com, sondern stets mit dem Fremdanbieter  unter Berücksichtigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des jeweiligen Leistungsträgers zustande kommen.
Es kommt mit gruppenflüge.com in diesen Fällen ein Vermittlungsauftrag zustande. Daher gelten die nachfolgenden Bedingungen auch für unsere Vermittlungstätigkeit und haben keinerlei Einfluss auf die Bedingungen der Veranstalter bzw. Fluggesellschaften, zu denen die vermittelten Reisen erfolgen. gruppenflüge.com ist nicht zur Prüfung der Angaben der Leistungsträger verpflichtet und haftet gegenüber einem Kunden nicht für die Richtigkeit der von dessen möglichen Vertragspartnern gemachten Angaben, sofern gruppenflüge.com diese Daten nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich falsch übermittelt oder diese Daten trotz gewichtiger Bedenken hinsichtlich deren Richtigkeit übermittelt. Für den Vermittlungsvertrag gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB. Die Gültigkeit etwaiger AGB von Kunden sind, soweit sie mit den nachfolgenden AGB nicht übereinstimmen, ausdrücklich ausgeschlossen.

(2) gruppenflüge.com  behält sich das Recht vor, einzelne Aufträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen, insbesondere wenn

a.) die Kunden nicht kreditwürdig sind
b.) sich herausstellt, dass der Buchende die Anforderungen  dieses Vertrages nicht erfüllt. Durch den rechtsverbindlichen Auftrag erklärt daher der Buchende, dass er geschäftsfähig im Sinne der §§ 104 ff. BGB und volljährig ist.

(3)gruppenflüge.com  weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Vermittlung von Reiseleistungen gem. § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB nicht dem Fernabsatzgesetz unterliegt. Dies gilt insbesondere auch für den Verkauf von Flugtickets. Dies bedeutet, dass dem Kunden insoweit kein Widerrufs- und Rückgaberecht gegenüber gruppenflüge.com zusteht.

3. Website

(1) Websiten-Betreiber von gruppenflüge.com  ist Sagehorn Touristik & Organisation, Sedanstr. 60, 28201 Bremen, vertreten durch den Inhaber und Dipl. Oec. Hartmut Sagehorn. Der Vertrag mit dem Kunden unterliegt deutschem Recht.

(2) Diese Website enthält ggf. weitere Hyperlinks, die zu Websites fremder Anbieter führen. gruppenflüge.com hat auf deren Gestaltung und Inhalte keinen Einfluss und übernimmt daher auch keine Gewähr für Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der dort bereitgestellten Informationen.

4.  Abschluss des Reisevertrages

Die Anmeldung kann telefonisch, online oder schriftlich erfolgen. Sie erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht. Sofern Buchungen aufgegeben werden, erklärt sich der Kunde ausdrücklich mit diesen AGB einverstanden.

5. Zustandekommen des Vermittlungsauftrags

(1) Der verbindliche Buchungsauftrag kommt zustande, sobald der Buchende den Auftrag schriftlich gegenüber dem Anbieter bestätigt hat. Dies ist der rechtsverbindliche Auftrag, für den Buchenden bei einem bestimmten Leistungsträger bestimmte Reiseleistungen einzukaufen, bzw. zu vermitteln. An diesen Buchungsauftrag ist der Kunde gebunden.

(2) gruppenflüge.com leitet den Buchungsauftrag bei Angeboten eines Fremdanbieters an den jeweiligen Leistungsträger weiter. gruppenflüge.com übernimmt ab Weiterleitung des Buchungsauftrages keine Haftung für das Zustandekommen der Buchung.

6. Abwicklung des Buchungsauftrags

(1) Der von Ihnen getätigte Buchungsauftrag gilt erst zu dem Zeitpunkt von uns angenommen, zu dem Sie die Buchungsbestätigung erhalten haben. Sie sind verpflichtet, die Ihnen zugegangene Buchungsbestätigung unmittelbar auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und gruppenflüge.com  bzw. den Leistungsträger, von dem Sie die Buchungsbestätigung erhalten haben, ggf. auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen.

(2) Wenn gemeldete Unrichtigkeiten oder Abweichungen erst nach Ablauf einer Frist von 24 Stunden nach Zugang der Buchungsbestätigung erfolgen, können sie nicht mehr berücksichtigt werden. Verspätet angezeigte Unrichtigkeiten bzw. Abweichungen berechtigen insbesondere nicht zum Rücktritt vom Vertrag. Die fehlende Rückbestätigung stellt einen vom Kunden zu vertretenden Umstand für das Scheitern des Vermittlungsauftrages dar, welches gruppenflüge.com zur Berechnung des Leistungsentgeltes berechtigt.

(3) Flugtickets werden Ihnen in der Regel unmittelbar per Post zugeleitet bzw. bei der Fluglinie für Sie hinterlegt oder als Elektronische Tickets ausgestellt. gruppenflüge.com übernimmt keinerlei Haftung für den Verlust von Tickets oder Reisedokumenten auf dem Postwege. Lieferungen ins Ausland werden generell nur per Express oder Kurier versendet. Die Kosten werden dem Kunden gesondert mitgeteilt.

(4) Bei der Bestellung eines Hin- und Rückflugtickets sind Sie verpflichtet, sowohl den Hin- als auch den Rückflug anzutreten. Bei Nichtantritt des Hinfluges wird der Rückflug automatisch storniert. Eine Rückerstattung durch die Fluggesellschaft bzw. gruppenflüge.com als Vermittler der Reise findet nicht statt. Dies gilt auch bei Nichtantritt des Rückfluges, oder soweit die Reise überhaupt nicht angetreten wird.

(5) Bei Abflügen aus dem Ausland kann eine zusätzliche Ticketausstellgebühr anfallen, die im Buchungsvorgang nicht angezeigt wird. Diese ist abhängig vom Abflughafen und der Tarifart und wird dem Kunden gesondert mitgeteilt.

7. Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt per Überweisung innerhalb der auf der Buchungsbestätigung/Rechnung angegebenen Zahlungsfrist. Wenn der vereinbarte Betrag nicht innerhalb dieser Zahlungsfrist vollständig bezahlt ist, berechtigt uns dies zur Auflösung des Reisevertrages und zur Berechnung von Schadenersatz in Höhe der entsprechenden Rücktrittsgebühren.

Linienflugtickets, die gesonderten Bedingungen unterliegen, erfordern teilweise sofortige Zahlung und Ticketausstellung. In diesen Fällen ist nur eine Zahlung durch eine von der Bank bestätigte Überweisung möglich.

8. Haftung

(1) Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des Leistungsträgers bzw. sonstigen Anbieters sowie aus den hierauf  bezugnehmenden Angaben in der Buchungsbestätigung. gruppenflüge.com ist nicht zur Prüfung der Angaben der Leistungsträger bzw. sonstigen Anbieter verpflichtet und haftet gegenüber einem Kunden nicht für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der von dessen möglichen Vertragspartnern gemachten Angaben.

(2) gruppenflüge.com haftet nach den gesetzlichen Vorschriften für Schäden, die durch Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit entstehen, jedoch nur soweit nicht wesentliche Vertragspflichten (Kardinalpflichten) betroffen sind.

(3) gruppenflüge.com haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden und die in der Reiseausschreibung ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet werden, ein Schadenersatzanspruch ist insoweit ausgeschlossen.

(4) gruppenflüge.com haftet bei übermittelten Informationen - im Rahmen des rechtlich Zulässigen - weder für Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität noch dafür, dass sie frei von Rechten Dritter sind oder der Absender rechtswidrig handelt, indem er die Informationen übermittelt.

(5) Übertragungswege im Internet sind nicht gegen unbefugten Zugriff Dritter gesichert. Damit besteht für technisch hinreichend versierte Teilnehmer im Internet die Möglichkeit, auf fremde Daten zuzugreifen, diese zu lesen und zu bearbeiten. Der Kunde trägt die hiermit verbundenen Risiken. gruppenflüge.com übernimmt für Folgen eines etwaigen Zugriffs Dritter keine Haftung.

(6) gruppenflüge.com übernimmt keine Haftung für außerhalb ihres Einflussbereiches liegende Ereignisse und Umstände; dies gilt insbesondere für die Leistungen der Betreiber von Telekommunikationsanlagen und anderer Diensteanbieter sowie für die Funktionsfähigkeit von technischen (z. B. Hard- und Software) Einrichtungen außerhalb des eigenen Netzwerkes von gruppenflüge.com.

(7) gruppenflüge.com haftet nicht für die Versendung der Tickets oder sonstigen Dokumente auf dem Postwege, insbesondere den zufälligen Untergang, dieser erfolgt allein auf Gefahr des Kunden.

(8) Kommt dem gruppenflüge.com  die Stellung eines vertraglichen Luftfrachtführers zu, so regelt sich die Haftung nach den Bestimmungen des Luftverkehrsgesetzes in Verbindung mit den Internationalen Abkommen von Warschau, Den Haag, Guadalajara und der Montrealer Vereinbarung (nur für Flüge nach USA und Kanada). Diese Abkommen beschränken in der Regel die Haftung des Luftfrachtführers für Tod oder Körperverletzung sowie für Verluste und Beschädigungen von Gepäck. Sofern gruppenflüge.com in anderen Fällen Leistungsträger ist, haftet er nach den für diese geltenden Bestimmungen.

(9) Kommt gruppenflüge.com bei Schiffsreisen die Stellung eines vertraglichen Reeders zu, so regelt sich die Haftung auch nach den Bestimmungen des HGB und des BinSchiffG.

9. Buchungen und Stornierungen

(1) Die Möglichkeit, grundsätzlich eine Stornierung einer Buchung vornehmen zu können, richtet sich ausschließlich nach den Reiseverträgen / Beförderungsverträgen bzw. AGB des jeweiligen Leistungsträgers und kann von gruppenflüge.com nicht beeinflusst werden.  Hinsichtlich der Stornogebühren der Leistungsträger sind ausschließlich die Aussagen des jeweiligen Leistungsträgers rechtsverbindlich.

(2) Für die Berechnung der Stornierungskosten ist in der Regel die Ticketart und die Zeitdauer zwischen Stornierung und dem geplanten Abflugdatum maßgeblich. gruppenflüge.com  wird dem Buchenden nach bestem Wissen und Gewissen Auskünfte geben, haftet allerdings weder für Richtigkeit noch für Vollständigkeit. Bei Nichtantritt der Reise bzw. Nichtinanspruchnahme der Leistungen ist der volle Reisepreis zu entrichten. Auf der Rechnung angegebene Stornokosten beziehen sich auf eine rechtzeitige Stornierung vor Antritt der Reiseleistung. Wird die Stornierung nicht rechtzeitig an gruppenflüge.com mitgeteilt (vgl. Buchungsbestätigung), so ist in der Regel keine Erstattung möglich.

(3) Zusätzlich zu den Stornokosten der Leistungsträger behält sich gruppenflüge.com im Falle der Vermittlung von Flugleistungen vor, dem Kunden/Buchenden alle an gruppenflüge.com  aufgrund der Stornierung von anderer Seite in Rechnung gestellten Kosten zuzüglich eines Bearbeitungsentgelts von € 50,- pro Person bei Stornierung vor Ticketausstellung und von € 100,- pro Person bei Stornierung nach Ticketausstellung durch gruppenflüge.com  in Rechnung zu stellen.
Bei allen anderen vermittelten Reiseleistungen (z.B. Hotel- oder Mietwagenbuchungen) behält sich gruppenflüge.com vor, dem Kunden/Buchenden zusätzlich zu den Stornokosten der Leistungsträger alle an gruppenflüge.com aufgrund der Stornierung von anderer Seite in Rechnung gestellten Kosten zuzüglich eines Bearbeitungsentgelts von € 50,- pro Vorgang in Rechnung zu stellen.

(4) Die Umbuchung einer gebuchten und bestätigten Reise ist nur durch Rücktritt von der gebuchten und gleichzeitig erneuter Buchung einer anderen Reise möglich, es sei denn, der Leistungsträger hat hierfür besondere Bestimmungen vorgesehen. Eventuelle Unkosten für Umbuchung oder zu zahlende Teilreisevergütungen richten sich nach den Bedingungen des jeweiligen Leistungsträgers.

(5) Die Möglichkeit, Umbuchungen und Teilstornierungen einer Buchung vornehmen zu können, richtet sich ausschließlich nach den Reiseverträgen / Beförderungsverträgen bzw. AGB des jeweiligen Leistungsträgers und kann von gruppenflüge.com nicht beeinflusst werden. Je nach Tickettarif, Stornierungszeitpunkt sowie Leistungsträger kann es in manchen Fällen vorkommen, dass seitens des jeweiligen Leistungsträgers bzw. der jeweiligen Fluggesellschaft keinerlei Rückerstattung erfolgt. gruppenflüge.com  kann keine Sonderregelungen oder Veränderungen mit dem Buchenden verhandeln. Dies gilt auch für das Entstehen oder die Höhe von Stornierungskosten.

(6) Eine Teilrückerstattung für nicht abgeflogene Teilstrecken wird in der Regel gemäß den Bedingungen der Fluggesellschaften ausgeschlossen. gruppenflüge.com wird dem Buchenden nach bestem Wissen und Gewissen Auskünfte geben, haftet allerdings weder für Richtigkeit noch für Vollständigkeit der seitens der Fluggesellschaften gemachten Angaben.

(7) Die Flugscheine müssen in der vorgegebenen Reihenfolge abgeflogen werden. Wird eine Teilstrecke nicht angetreten, so wird in der Regel der restliche Flug durch den jeweiligen Leistungsträger storniert und kann nicht mehr vom Passagier genutzt werden.

(8) Bei Abflügen aus dem Ausland kann eine zusätzliche Ticketausstellgebühr anfallen. Diese ist abhängig vom Abflughafen und der Tarifart und wird dem Kunden gesondert mitgeteilt.


10. Leistungen und Leistungsänderungen

(1) Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung im Angebot oder aus den Angaben in der Buchungsbestätigung. Einen notwendig werdenden Wechsel der Fluggesellschaft, des Fluggerätes, des Flugplanes, eine Umwandlung von Nonstop-Flügen in Flüge mit Zwischenlandungen bzw. Umsteigeflüge behalten sich die Leistungsträger ausdrücklich vor.

(2) gruppenflüge.com behält sich das Recht vor, Änderungen der angebotenen Leistung im Hinblick auf Erweiterungen und Verbesserungen nach dem aktuellen Stand der Technik auch zu Lasten des Kunden vorzunehmen. Dies wird erfolgen, sofern gruppenflüge.com  ein berechtigtes Interesse aufgrund schwerwiegender Änderungsgründe hat. Die Interessen des Kunden werden in einem solchen Fall angemessen berücksichtigt.

11. Flugzeitenänderungen

(1) Über Flugzeitenänderungen und/oder Flugannullierungen wird ausschließlich unter der bei der Buchung angegebenen Emailadresse informiert, es sein denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Alle Flugzeiten hat sich der Kunde 72 Stunden vor dem jeweiligen Flugtermin von der Fluggesellschaft rückbestätigen zu lassen. Es gilt ebenso zu beachten, dass Sie die jeweils gültigen Eincheckzeiten bei der jeweiligen Fluggesellschaft für Ihren Flug erfragen müssen. Erfolgt diese Rückbestätigung nicht und ist die unterbliebene Rückbestätigung ursächlich für einen etwaigen Schadenseintritt, ist die Haftung von gruppenflüge.com  für solche Schäden ausgeschlossen.

(2) Soweit gruppenflüge.com Flugzeiten bekannt gibt, steht dies unter dem Vorbehalt der Änderung seitens der Fluggesellschaft. Bitte beachten Sie, dass auch nach Flugticketausstellung Änderungen seitens der Fluggesellschaft möglich sind.

(3) Für Flugverspätungen und Verzögerungen haftet gruppenflüge.com nicht, soweit diese nicht auf ein Verschulden von gruppenflüge.com zurückzuführen sind, wenn auch die Fluggesellschaft ihre Haftung insoweit wirksam ausgeschlossen hat.

(4) Sollten Sie selbst oder über ein Reisebüro noch zusätzliche Anschlussflüge buchen, so beachten Sie bitte bei den Flugzeiten der Anschlussflüge, dass es sich bei den bei Buchung bekannt gegebenen Flugzeiten Ihrer Urlaubsreise nur um unverbindliche Flugzeiten handeln kann und diese aus vielfachen Gründen auch kurzfristig geändert werden können. Bei Anschlussflügen nach der Rückkehr aus Ihrem Urlaub denken Sie bitte daran, dass mit Flugverspätungen von mehreren Stunden bei dem heutigen Flugaufkommen im internationalen Flugverkehr immer gerechnet werden muss. Wir empfehlen daher dringend, bei der Buchung von Anschlussflügen einen erheblichen zeitlichen Spielraum zu berücksichtigen und am besten einen Tarif zu wählen, bei dem Umbuchungen jederzeit und kostenlos möglich sind.

12. Reisedokumente -Visa, Pass, Zoll etc.

(1) Der Empfänger der Reisedokumente ist verpflichtet, seine empfangenen Unterlagen umgehend auf die Richtigkeit der Ausstellung (Name, Reisedaten, Reiseziel etc.) zu überprüfen und bei fehlerhafter Ausstellung sofort zu reklamieren.

(2) Jeder Kunde und Reisende ist grundsätzlich selbst dafür verantwortlich, dass für seine Person die zur Durchführung der Reise erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind und sämtliche gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die in- und ausländischen Ein- und Ausreisebestimmungen, Gesundheitsvorschriften, Pass-, und Visabestimmungen beachtet werden. Gleiches gilt für Beschaffung erforderlicher Reisedokumente. Im Rahmen unserer gesetzlichen Informationspflicht erteilen wir Ihnen zu diesen Fragen auf Anfrage gewissenhaft Auskunft, können jedoch keine Gewähr dafür übernehmen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Bestimmungen jederzeit durch die Behörden geändert werden können. Dem Teilnehmer wird daher nahe gelegt, selbst bei den zuständigen Ämtern und Institutionen Informationen einzuholen.

13. Versicherungen

Eine Reiserücktrittskostenversicherung ist nicht im Preis enthalten. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung, die wir Ihnen gerne mit vermitteln.

14. Force Majeur

Höhere Gewalt, die ganz oder teilweise die Erfüllung der Verpflichtungen von gruppenflüge.com hindert, entbindet bis zum Wegfall der höheren Gewalt von der Erfüllung.

15. Datenschutz

(1) Der Buchungsauftrag wird unter Berücksichtigung der jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen abgewickelt.

(2) Zum Zwecke der Durchführung des Buchungsauftrages werden personenbezogene Daten des Buchenden erhoben, gespeichert und weitergegeben. Der Buchende stimmt dieser Datenverarbeitung und -übermittlung ausdrücklich zu.

(3) Personenbezogene Daten werden ausschließlich an die Unternehmen weitergegeben, die an der Buchung beteiligt sind. Die Daten werden nur zur Abwicklung der Buchung und Verbesserung des gruppenflüge.com-Angebotes genutzt. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte für andere Zwecke erfolgt nicht.

16. Sonstiges

(1) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Regelungswerkes zur Folge. Anstelle der unwirksamen soll eine wirksame Regelung gefunden werden, die dem von beiden Vertragspartnern mit der unwirksamen Regelung beabsichtigten Zweck am Nächsten kommt.

(2) Die Unwirksamkeit des vermittelten Reisevertrages/Beförderungsvertrages berührt den Vermittlungsvertrag nicht.

(3) Die Wirksamkeit der vorstehenden Bestimmungen kann nicht durch anderslautende Allgemeine Geschäftsbedingungen vom Kunden eingeschränkt werden.

(4) Mündliche Nebenabreden oder sonstige Vereinbarungen bestehen nicht bzw. verlieren mit Abschluss des Vertrages ihre Wirksamkeit.

(5) Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages sowie Nebenabreden sollen zu Beweiszwecken in Schriftform erfolgen. Fax und e-Mail wahren die Schriftform

17. Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1) Für Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag gilt ausschließlich deutsches Recht.

(2) Erfüllungsort ist der Sitz von gruppenflüge.com.

(3) Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz von gruppenflüge.com.

gruppenflüge.com
Inh.: Sagehorn Touristik & Organisation
Dipl. Oec. Hartmut Sagehorn
Sedanstr. 60
28201 Bremen

 

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH